Fachoberschule

Fachoberschule (FOS) Sozial- und Gesundheitswesen

 

Die notwendigen Unterlagen zu den Bewerbungen finden Sie in den Bewerbungsbögen.

Download: Bewerbungsbogen neu

Download: Praktkumsbescheinigung


Eine Übersicht über die Voraussetzungen und die Ausbildungsinhalte zur Fachhochschulreife können Sie hier herunterladen: Fachhochschulreife FOS11 und 12

Aufgaben des Bildungsganges:

Die Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen vermittelt in einem zweijährigen Bildungsgang berufliche Kenntnisse im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens und eine schulische Allgemeinqualifikation mit dem Abschluss Fachhochschulreife. Gerade der praktische Ausbildungsanteil ermöglicht Einblicke in die Arbeitsbereiche des Gesundheitswesens oder der Sozialpädagogik, vermittelt Grundkenntnisse ihrer Arbeitsweise und erlaubt es beruflich in den Praxisfeldern Neigungen und Fähigkeiten auszuprobieren.    

Die Klasse 11 der Fachoberschule umfasst wöchentlichen Teilzeitunterricht und praktische Tätigkeiten in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens. In ihrer Arbeit werden die Praktikantinnen und Praktikanten durch das Berufskolleg in Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung unterstützt. Die Jahrgangsstufe 12 wird in vollzeitschulischem Unterricht absolviert und endet mit der Fachhochschulreifeprüfung (Fachabitur).