Galerie Schuljahre

Schuljahr 2021/22

EA 12b gewinnt Preis bei „Schlerwettbewerb zur politischen Bildung 2021“

„Ihr habt euch im vergangenen Jahr mit einer Einsendung am „Schlerwettbewerb zur politischen Bildung 2021“ beteiligt und gewonnen“, heit es in einer Mitteilung der Bundeszentrale fr politische Bildung, welche die Klasse EA 12b des St.-Franziskus-Berufskollegs in dieser Woche erreichte. Der Video-Beitrag der Klasse zum Thema „Antisemitismus - uralt und gefhrlich aktuell?!“ belegte in der Thematik deutschlandweit den 4. Platz.

Wir, die EA 12b freuen uns sehr ber unseren Erfolg.“  Schlerin Laura berichtet: „Wir haben sehr viel Zeit in dieses Projekt gesteckt und sind beraus glcklich, dass unser Video nun so eine Anerkennung erhlt.“ Schlerin Pia ergnzt: „Wir wollten uns einer Challenge stellen. Wir wussten, dass wir so unsere Medienkompetenz fordern und gleichzeitig Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema lenken knnen.“

Bei der Erstellung des Videos stellte vor allem die technische Umsetzung eine Herausforderung dar, welche aber durch groes Engagement bewltigt werden konnte. Die Klasse ist sich einig, dass das Thema Antisemitismus immer noch sehr aktuell ist. „Gemeinsam haben wir durch die Mglichkeit der Interviews mit Menschen jdischen Glaubens Einblicke und Erfahrungen in die jdische Gemeinschaft erhalten. Anzumerken ist, dass wir es sehr zu schtzen wissen, wie offen die Interviewpartnerinnen uns gegenber waren. Zudem haben wir uns durch das Projekt intensiv mit den jdischen Erinnerungsorten in unserer Stadt auseinandersetzten knnen. Wir sind froh an dem Projekt teilgenommen zu haben, da wir nun gelernt haben besser mit Antisemitismus im Alltag umzugehen und andere Schler*innen fr die Thematik sensibilisieren zu knnen. Das gewonnene Preisgeld wird fr unsere Abschlussfahrt nach Spanien verwendet.

 

 

 

 

 

Klasse EA12b

_________________________________________________________________

Workshop zur Weiterentwicklung der Jugendberufsagentur in Hamm

Am Mittwoch, dem 09. Mrz, fand fr die KlassensprecherInnen der vollzeitschulischen Bildungsgnge der Jahrgangsstufen 11 und 12 ein Workshop zur Weiterentwicklung der Jugendberufsagentur in Hamm statt. Organisiert von der Arbeitsagentur Hamm sammelten zwei Moderatorinnen die Ideen der anwesenden SchlerInnen.

Fabio und Jeremy, Klassensprecher der FA 12, schildern den Workshop folgendermaen:

„Der Besuch war ein erfolgreiches Erlebnis. Wir haben zu Beginn verschiedenen Berufen ein Gehalt zugeordnet. Daraufhin haben wir Brainstorming betrieben und Mind-Maps zu einzelnen Themen erstellt. Diese befassten sich mit den individuellen Wnschen, welche wir an unseren zuknftigen Beruf haben. Auerdem ging es um weitere Informationsquellen, welche uns Aufschluss ber mgliche Berufsfelder geben sollten. Am Ende des Besuchs sind wir einzelne Punkte durchgegangen, welche die Stadt Hamm verbessern knnte, um die Berufschancen fr Jugendliche spannender und ansprechender gestalten zu knnen. Insbesondere die Interaktionsmglichkeiten whrend des Workshops und das Arbeitsklima ermglichten einen erfolgreichen Ablauf. Alle Beteiligten fanden, dass der Besuch ein voller Erfolg war.“

__________________________________________________________________________

Groer Erfolg fr Fabio Heitbhmer

Fabio, Schler der FA 12, erreichte am Wochenende einen groartigen 6. Platz bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften (U20) im 1500 m Lauf!

Mit dem Ziel, den Endlauf zu erreichen, startete er vergangenen Freitag nach Sindelfingen. Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung war die Aufregung gro. Im Vorlauf am Samstag wurde es dann ernst. Mitten im Geschehen laufend („Ich wurde ordentlich geschubst!“) konnte er sich gegen die Konkurrenz behaupten und in starken 4:04,19 fr den Endlauf am Sonntag qualifizieren. Sein Ziel hatte er erreicht! Den Endlauf am Sonntag ging er trotz des anstrengenden Vorlaufs voller Zuversicht an. Taktisch verndert („Ich bin anfangs am Schluss gelaufen, um mich aus dem Gerangel rauszuhalten!“) lief er am Schluss und versuchte, hinten raus Tempo zu machen. Das Ergebnis: Ein starker 6. Platz und Besttigung der Zeit vom Vortag (04:04,35).

Das gesamte SFBK gratuliert Fabio zu diesem hervorragenden Ergebnis. Herzlichen Glckwunsch!

Auf dem Foto: Schulleiter Meinolf Solfrian, Fabio Heitbhmer, Andr Henkelmann (Klassenlehrer)

 

 

 

 

___________________________________________________________________

Erfolgreiche Teilnehmer*innen am TOEFL im Rahmen von Go4Goal!

Am 30.11.21 haben 26 Schler*innen aller Jahrgangsstufen unserer Schule am Englisch-Sprachwettbewerb Go4Goal! teilgenommen und ihre Englischkenntnisse testen lassen.

Dieser jhrlich stattfindende Wettbewerb hat das Ziel, das Englisch-Sprachniveau der Schler*innen ab der siebten Klasse in Schulen aus Deutschland, sterreich und der Schweiz miteinander zu vergleichen und die Schler*innen fr die englische Sprache zu begeistern.

Zur Ermittlung des aktuellen Leistungsstands wird fr die Sekundarstufe II (Kursstufen 11-13 o.a.) der standardisierte Sprachtest TOEFL ITP eingesetzt.

Am 14.02.2022 konnte dann schlielich allen teilnehmenden Schler*innnen von Herrn Solfrian, Frau Loddenktter und Frau Elbers ein international anerkannter TOEFL Sprachnachweis inkl. Einordnung in den Gemeinsamen Europischen Referenzrahmen mit Strken- und Schwchenanalyse und eine kleine se berraschung berreicht werden. Zwei Schlerinnen konnten besonders herausragende Leistungen mit dem Erreichen des Niveaus C1 nachgewiesen werden. Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen recht herzlich!

Die Englisch-Fachschaft (ELB, HEN, LOD, MUE)

___________________________________________________________________

Franziskuskche November 2021

Nach einem Jahr „Corona-Pause“ haben wir in diesem Jahr wieder die Franziskuskche untersttzt. Neben den Schlerinnen und Schlern aus der Klasse der Sozialassistenten Unterstufe haben Frau Andresen, Frau Woltering und Herr Brockmeyer tatkrftig mit angepackt.

Die Franziskuskche ist eine Einrichtung der Caritas und ermglicht bedrftigen Menschen in der Woche eine warme Mahlzeit im Mittagsbereich. Ein sinnvolles Engagement, welches wir auch im nchsten Jahr wieder untersttzen werden.

M.Reker & M.Terhorst